Heine Haus, Düsseldorf

Das denkmalgeschützte Geburtshaus Heinrich Heines in der Düsseldorfer Altstadt wurde umfangreich zu einem Literaturzentrum umgebaut. Im Vorderhaus mit langgestrecktem Anbau befindet sich eine Literaturhandlung, von hier aus gelangt man in einen Veranstaltungsbereich für rund 120 Personen sowie in ein Café. Die gesamte Innenausstattung gehörte ebenfalls zum Leistungsumfang. Auftraggeber: Stadt Düsseldorf. (2006)